Missbrauch - Die große Lüge hinter dem "Gehorsam"

Moderator: ChriScho

Antworten
Brigitte Karpstein
Beiträge: 47
Registriert: Mi 3. Feb 2021, 23:19
Kontaktdaten:

Missbrauch - Die große Lüge hinter dem "Gehorsam"

Beitrag von Brigitte Karpstein »

Eine weitere Äußerung eines mir bekannten Priesters,
Brigitte Karpstein

Die große Lüge hinter dem „Gehorsam“


Die Bischöfe,
die an Missbrauchsopfern schuldig geworden,
die durch ihre Vertuschung darin mitschuldig geworden sind,
dass Priester weiter das Leben von Kindern und Jugendlichen zerstört haben und weiter zerstören …

Wenn diese Bischöfe und Kardinäle ihre übergroße Schuld dem Papst in die Hand legen,
er müsse da über sie entscheiden … sie bieten ihren Rücktritt an …

Was für feige Kirchenführer und falsche Seelsorger sind das
… unfähig, selber die Konsequenzen zu ziehen
… als könne nur der Papst über sie entscheiden … was für eine scheinheilige Lüge!!
… sie verstecken sich hinter ihrem „Gehorsam“.

Dreist und unverschämt sind sie, wenn sie gar dann noch sagen:
Sie wollten bei der Aufklärung der Missbrauchsskandale mithelfen!
Oder gar:
Sie wollten nach einer Zeit der Besinnung und nach ihrer Auszeit besser an der Zukunft unserer Kirche mitarbeiten.
Dreist und unverschämt ist das und ziemlich dumm dazu.

Klar ist:
Wenn ein Bischof sagt:
Meine Schuld ist für mich und an den Opfern so groß!
Ich kann deshalb mein Bischofsamt nicht weiter ausüben!
Ich gehe unter dieser Last kaputt!
Ich muss selber die Verantwortung dafür tragen und selber die Konsequenzen ziehen

… dann bleibt selbst einem Papst nichts anderes übrig,
als den Rücktritt dieses und jenes Bischofs anzunehmen.

P.S.: Als Bischof in seiner Heimat Argentinien sieht sich auch Papst Franziskus selber den Vorwürfen des Vertuschens ausgesetzt.
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast